Freitag, 19. Februar 2016

DND #6 und ein "Hörnchen" oder wer ist denn da im Garten ?

Bei meinem Spaziergang am Mittwoch, wollte ich außer dem Spaziergang  auch das monatliche Foto #ImWandelderZeit, ein Aktion bei Christa, machen. Und wie es der Zufall so will
beim Herumschauen, was für den Natur-Donnerstag geeignet sein könnte,  sehe ich in einem fremden Garten ein Eichhörnchen und ich hatte Glück, dass flinke "Hörnchen" lief zwar erst davon, kam aber dann wieder zurück und wollte ganz schnell wieder auf einen Baum am nahe gelegenen Wald.
So habe ich ein paar Fotos gemacht und für den DND#6 festgehalten.
Nebenbei bemerkt ich finde die einfach zu niedlich und ich hatte noch nie Glück eins zu fotografieren, obwohl ich hier bei uns auch eins oder mehrere rund um den Garten habe,  die klauen immer die Walnüsse, aber fotogen sind sie leider nicht  für mich :)


 nachfolgend einzelne Bilder und Positionen:










dann Enstadtion auf dem Baum und leider von der falschen Seite hinauf, nur beim genauen hinsehen sieht man unten noch ein wenig vom "Hörnchen"





mit lieben Grüßen an ALLE die hier reinschauen und danke für das  Eintragen als Leser und auch für das nette Kommentieren.
Ingrid

Ach und hier was  "Wiki" so über die "Hörnchen" weis.

Kommentare:

  1. Liebe Ingrid, jetzt sehe ich erst, dass du einen 2. Blog hast... ich muss ihn erst genauer ansehen. Die Bilder von dem Eichkatzerl jedenfalls sind ganz entzückend! Ich kann manchmal welche vom Bürofenster aus sehen, dort ist der Garten eines Pensionistenheimes mit hohen alten Bäumen.
    lg.

    AntwortenLöschen
  2. Das hast du aber super "erwischt". Ich freue mich über die schönen Bilder.
    LG, ZamJu

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Ingrid,
    oh wie schön eine Eichhörnchen... ich mag sie sehr! Deine Fotos sind toll geworden.
    Leider sind sie immer so flink das man sie nur schwer fotografieren kann.
    Ich hatte bisher nur ein mal das Glück eins zu fotografieren.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen