Montag, 5. Oktober 2015

Waldmistkäfer und MakroMontag #23

Bei Britta ist  heute MakroMontag, wo es wunderschöne Makroaufnahmen zu bewundern gibt.
Gerne würde ich auch so ganz tolle Makroaufnahmen wie Britta machen doch das passen Objektiv warte noch auf mich, also muss ich mich mit meinem Kleinen beschäftigen und dabei herausgekommen ist  dieser Waldmistkäfer, wenn es einer ist ? Ich Glaube ja schon, wenn es jemand genauer weis bitte kommentieren.



So, jetzt habe ich wenigsten wieder mal hier was gepostet, ich war ja so beschäftigt mich in das Facebook leben etwas einzugewöhnen, da ist doch glatt mein Blog vernachlässigt  worden. Ich denke aber das ich beides jetzt ganz gut bewältigen kann und auch mehr fotografieren damit es hier was zu sehen gibt.
Allen eine schöne Woche und wie geschrieben bei

+ Britta gibt einiges zu sehen.

Liebe Grüße
Ingrid

Kommentare:

  1. Nee, nee, liebe Ingrid, ein Borkenkäfer ist das sicherlich. Die sind schmaler und haben vorne auch kein sichtbaren Kiefer. Ich tippe auf einen Balkenschröter, derfür seinen Nachwuchs morsche Baumstümpfe braucht. Es ist immer wichtig bei der Bestimmung von Käfern, sich den Fundort und die Umgebung genau anzuschauen.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, wie ich jetzt hier gesehen habe bin ich auch überzeugt. So lernt man dazu.
    Vielen Dank liebe Astrid und danke für Deinen Besuch und den Kommentar.
    Einen schönen Tag und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. P.S. hier = http://www.natur-lexikon.com/Texte/MZ/001/00077-Balkenschroeter/MZ00077-Balkenschroeter.html

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    ich weiß auch n icht, irgendwie kenne ich den Borkenkäfer etwa haariger.
    Müßte hier mal die Experten fragen.

    Auf jeden Fall eine sehr schöne Aufnahme.

    Lieben 'Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  5. Hach, ich mag den Käfer!
    Letzets Jahr ahbe ich e auch versucht und bin kläglich gescheitert an dem kleinen Kerl!
    Super Foto!
    Liebe MaMo Grüße sende,
    Britta

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Aufnahme von dem kleinen Krabbler.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Da geht es mir wie dir, liebe Ingrid. Ich bewundere auch immer die tollen Makroaufnahmen, aber da stoße ich mit meiner Kamera (und mit meinem Können) schnell an meine Grenzen. Und die Anschaffung eines extra Objektivs kommt (momentan) nicht in Frage. Da gibt es ganz viele Dinge die Vorrang haben *zwinker*.
    Es sieht sehr hübsch aus, wie du Herrn Borkenkäfer (oder auch nicht) optisch eingefangen hast.

    Ja, Dahlien gibt es in meinem eigenen Garten auch nicht zu sehen. Mir ist das mit dem Aus- und Eingraben zu aufwändig und ich habe auch kein geeignetes Winterquartier. Aber anschauen tue ich sie sehr gerne *zwinker*. Noch eine Gemeinsamkeit *lach*.

    Lass es dir gut gehen!


    ∗♥∗✿❊✿❊✿∗♥∗
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen