Donnerstag, 10. September 2015

Fette Henne und DND # 20

  In dieser Jahreszeit gibt die "Fette Henne" den Ton an im Garten, zwar noch nicht in voller Farbe mit den Blüten, doch imposant die grünen Blütenköpfe wie Kissen  oder Schwämme die dann in den Herbst hinein in voller Farbe ein richtiges schönes Farbenmeer  bilden.
Fette Henne oder auch Fetthenne genannt,  lat. wäre es                                   Sedum spectabile, Sedum telephium
eine wirklich dankbare Staude im Garten, in der Blumenvase, nicht zu vergessen in Gestecken und hier in Bildern:




Heute morgen schnell noch ein paar Aufnahmen gemacht, obwohl vieles sehr herbstlich und ramponiert ausschaut gibt es noch ein paar kleine schöne Ecken mit herrlichen Blüten.

Und noch einmal die Fette Henne mit Besuch:



für Jutta.K und den DND # 20


Liebe Grüße an alle und danke für's reinschauen und kommentieren, ich freue mich riesig.

Tschüß
Ingrid

Kommentare:

  1. Klar finde ich ein "Bildchen" und zwar gleich das Erste, da kommt die Farbe so gut zur Wirkung.
    Ich freue mich sehr über deinen Beitrag, schön, dass du mit dabei bist.
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch so fette Hennen in verschiedenen Farben, die sind zur Zeit der reinste Magnet für viele Insekten. Da macht es immer Spaß zu beobachten, gell?

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  3. ach , ich liebe die Fettehenne. Wunderschön sind Deine Aufnahmen ! Der August war hier im Alpenvorland sehr warm, noch nicht mal die Hitze konnte der Schönheit was anhaben. Sie ist eine wirklich tolle Pflanze. Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ingrid,

    genau diese fette Henne habe ich auch und es ist wirklich unglaublich, was sich zurzeit darauf tummelt. Das Wetter spielt ja auch dazu ideal mit.
    Super, dass du deine für den DND mitgebracht hast. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen